Mittwoch, 27. März 2019

A22: Millionenschwerer Betrug an Raststätten in ganz Italien

Die Finanzwache und Straßenpolizei haben ein Unternehmen ausgeforscht, das dem Staat bei einem italienweiten Betrugssysstem über eine Million Euro hinterzogen hat. Die Firma mit Sitz in Kampanien betrieb mehrere Raststätten entlang der A22.

Über eine Million Euro haben die Betrüger dem Staat hinterzogen. - Foto: Finanzwache Trient
Über eine Million Euro haben die Betrüger dem Staat hinterzogen. - Foto: Finanzwache Trient

stol