Donnerstag, 11. Juli 2019

A22: Reiseverkehr nimmt kein Ende

Wie bereits an den vergangenen Wochenenden wird es auch an diesem Samstag und Sonntag wieder zu Verzögerungen auf der Brennerautobahn kommen. Die Brennerautobahn AG rät, sich die Reisezeiten gut einzuteilen und mit Verzögerungen zu rechnen. Vor allem am Samstag braucht man Geduld auf Südtirols Autobahn.

Auch am kommenden Wochenende ist mit starkem Verkehrsaufkommen zu rechnen (Symbolfoto). - Foto: APA/dpa
Badge Local
Auch am kommenden Wochenende ist mit starkem Verkehrsaufkommen zu rechnen (Symbolfoto). - Foto: APA/dpa

Der Sommerreiseverkehr nimmt auch an diesem Wochenende nicht ab. Während für Freitag noch ein geringeres Verkehrsaufkommen zu erwarten ist, wurde für Samstag erneut „Kodex schwarz“ von der Brennerautobahn AG ausgerufen.

Bis in die frühen Abendstunden sind Zeitverluste von bis zu 100 Prozent in beide Richtungen einzuplanen. Am Abend sollte der Verkehr laut Brennerautobahn AG wieder flüssig verlaufen.

Die Brennerautobahn AG empfiehlt, in den frühen Morgenstunden aufzubrechen, um schnell und ohne Zeitverluste an sein Ziel zu gelangen. Dies gilt auch für Sonntag, denn Richtung Süden sind viele Reisende von früh bis spät unterwegs und es kann zu längeren Wartezeiten kommen. Richtung Norden legt sich der Verkehr in den Abendstunden.

stol/jno

stol