Dienstag, 13. Oktober 2015

A22: Weiterer Unfall bei Bozen Nord

Nur kurz nach dem Unfall auf der Brennerstaatsstraße bei Bozen Nord hat sich auf der Südspur der A22 zwischen Klausen und Bozen Nord ein weiterer Unfall ereignet. Auch hier hat sich erheblicher Stau gebildet, die Verkehrsmeldezentrale meldet zwei Kilometer.

Badge Local
Foto: © D

Ein Paar war am Vormittag mit ihrem Fahrzeug auf der Brennerautobahn unterwegs, als sie kurz nach Klausen ersten Informationen zufolge von einem Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit überholt wurden.

Aufgrund des Überholmanövers soll der Lenker an die Leitplanken geraten sein, was dazu führte, dass das Auto ins Schleudern kam. Das Fahrzeug wurde mehrmals hin- und hergeschleudert, überschlug sich jedoch glücklicherweise nicht und kam bald zum Stehen.

Der Lenker blieb unverletzt, die Frau wurde mit leichten Verletzungen vom Team des Roten Kreuzes ins Krankenhaus Bozen gebracht.

Ebenfalls im Einsatz stand der Rettungshubschrauber Pelikan 1, der jedoch unverrichteter Dinge wieder zurückkehrte.

stol

stol