Freitag, 24. Juni 2016

Abgängiger (91) tot in der Passer entdeckt

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet: Der 91-jährige Johann "Hansl" Scherer aus St. Martin in Passeier, der seit Donnerstagvormittag abgängig war, wurde am Freitagnachmittag tot aufgefunden.

Der vermisste Johann Scherer wurde am Freitagnachmittag tot im Passerbachbett entdeckt.
Badge Local
Der vermisste Johann Scherer wurde am Freitagnachmittag tot im Passerbachbett entdeckt.

Es war gegen Mittag am Donnerstag, als in St. Martin/Passeier Alarm geschlagen wurde, weil Johann Scherer, den alle im Dorf als Hans oder Hansl kennen, unauffindbar war.

Zuletzt war der 91-Jährige am Donnerstagvormittag am Passerdamm in St. Martin gesehen worden.

Sofort wurde eine Suchaktion gestartet, organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr St. Martin. Bis in die späten Abendstunden blieb die Suche großteils ergebnislos. Lediglich ein Kleidungsstück Scherers war von einem Suchhund in Bachnähe gefunden worden.

Am Freitagmorgen hat der Bergrettungsdienst die Suche fortgesetzt und wurde dabei auch vom Landesrettungshubschrauber Pelikan 2 unterstützt. Die Suche blieb allerdings neuerlich ergebnislos.

Kanuten entdecken Leichnam

Am Freitagnachmittag hat man sich dann dazu entschlossen, die Suche vom Wasser aus fortzusetzen. Zwei Bergretter fuhren mit Kanus den Flusslauf ab - und wurden unweit der Kläranlage fündig.

Gegen 15.30 Uhr entdeckten die zwei Kanuten Scherers Leichnam bei einem großen Stein im Wasser treiben. 

Die Männer bargen den Leichnam und brachten ihn in die Leichenkapelle von St. Martin.

Im Einsatz waren auch die Carabinieri von St. Leonhard.

stol/ds

stol