Dienstag, 26. Juni 2018

Absturz in Russland im Februar wegen Fehler der Besatzung

Der Flugzeugabsturz einer russischen Passagiermaschine mit 71 Todesopfern im Februar in der Nähe von Moskau ist durch Fehler der Besatzung ausgelöst worden. Das teilte das zuständige russische Luftfahrtkomitee (IAC) am Dienstag mit. Die Luftfahrtexperten hätten den Verlauf des Fluges „Sekunde für Sekunde” nachverfolgt und so den Ursprungsverdacht bestätigt.

71 Menschen kamen bei dem Absturz ums Leben.
71 Menschen kamen bei dem Absturz ums Leben. - Foto: © shutterstock

stol