Freitag, 05. Juni 2015

Acht von zehn Malala-Attentätern heimlich freigelassen

Vor einem Monat hatte die pakistanische Justiz verkündet, zehn Taliban-Kämpfer seien für das Attentat auf die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das scheint eine Lüge gewesen zu sein, wie die britische Zeitung „Daily Mirror“ jetzt aufdeckte: Acht der zehn wurden demnach nicht verurteilt und heimlich freigelassen.

Die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai
Die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai - Foto: © APA/AP

stol