Montag, 14. Januar 2019

Ärger um Geldschatz aus Trevi-Brunnen

Wem gehören die Geldmünzen aus dem Trevi-Brunnen in Rom? Über den Schatz aus Roms berühmtesten Brunnen ist in der Stadt nun ein Streit entbrannt. Die Caritas befürchtet, dass das Geld künftig nicht mehr wie bisher üblich direkt an die Wohltätigkeitsorganisation fließt. Die Kommune habe entschieden, dass das Verfahren ab kommenden April neu geregelt werde, schrieb Caritas Italia auf Twitter. Bürgermeisterin Virginia Raggi sei jedoch von vielen Seiten dazu aufgerufen worden, die Entscheidung zu überdenken.

Vor allem Touristen werfen Münzen rücklings über die Schulter in das Wasser – das soll Glück bringen und den Besucher nach Rom zurückführen.
Vor allem Touristen werfen Münzen rücklings über die Schulter in das Wasser – das soll Glück bringen und den Besucher nach Rom zurückführen. - Foto: © APA/AFP

stol