Montag, 21. Juli 2014

Ärzte ohne Grenzen: HIV-Medikamente immer noch zu teuer

Medikamente für HIV-Infizierte sind nach einer Studie der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in vielen Ländern weiter unerschwinglich. Das erschwere die Versorgung der Infizierten, berichtete die Organisation am Montag auf der Welt-Aids-Konferenz in Melbourne.

stol