Mittwoch, 18. Februar 2015

Afghanistan-Krieg: Zahl der zivilen Opfer erreicht Rekordstand

er Afghanistan-Krieg hat im letzten Jahr des internationalen Kampfeinsatzes mehr zivile Opfer gefordert als jemals zuvor seit Beginn der systematischen UN-Erhebung 2009. 2014 seien 3699 Zivilisten getötet und 6849 weitere verwundet worden, teilte die UN-Mission der Vereinten Nationen (Unama) am Mittwoch in Kabul mit.

stol