Samstag, 08. Juni 2019

Ahrntal: Bei Rafting verletzt

Zu einem Freizeitunfall ist es am Samstagnachmittag im Ahrntal gekommen.

Im Einsatz stand das Weiße Kreuz.
Badge Local
Im Einsatz stand das Weiße Kreuz. - Foto: © D

Ein 38-jähriger Tscheche war gerade beim Raften in der Ahr, als es zum Freizeitunfall kam. 

Der Mann zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Das Weiße Kreuz Ahrntal kümmerte sich um die Erstversorgung. Der Notarzt aus Bruneck wurde für eine Schmerztherapie nachgefordert. 

Die Bergrettung von Sand in Taufers barg den Verletzten aus dem Rafting Boot, welches sich am Ufer des Flusses befand. 

stol

stol