Montag, 30. Juli 2018

Ahrntal: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Die Carabinieri von Bruneck haben einen Mann aus Albanien dingfest gemacht, der versucht hatte, in ein Hotel in St. Jakob und 2 Hotels in Steinhaus einzubrechen, um Geld und Wertgegenstände zu stehlen. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Die Carabinieri von Bruneck haben das Geld und das Werkzeug beschlagnahmt.
Badge Local
Die Carabinieri von Bruneck haben das Geld und das Werkzeug beschlagnahmt.

In der Nacht auf Sonntag wurden die Besitzer von 2 Hotels im Ahrntal durch ungewöhnliche Geräusche im Erdgeschoss geweckt. Bei einer Kontrolle sahen sie den Schatten einer Person, die versuchte, über die Fenster in die Zimmer zu gelangen, auf der Suche nach Geld und Wertgegenständen. Der Täter bemerkte die Hotelbesitzer und flüchtete.

Sofort verständigten die Besitzer die Carabinieri von Bruneck, die den 34-jährigen Täter aus Albanien nur wenig später auf einem gestohlenen Fahrrad schnappen konnten. Der Mann versuchte noch zu Fuß zu flüchten – wurde aber schnell eingeholt.

Der Albaner hatte einige Einbruchswerkzeuge bei sich sowie 600 Euro Bargeld, die er aus einem der „besuchten“ Hotels entwendet hatte. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

Foto: Carabinieri 

stol

stol