Mittwoch, 08. Januar 2020

Aiut Alpin nun öfters auch in „Gelb“ unterwegs

Das Team des Rettungshubschraubers Aiut Alpin Dolomites wird in diesem Winter nicht nur mit dem allseits bekannten roten, sondern öfters auch mit einem zweiten gelben Hubschrauber unterwegs sein.

Das Team des Aiut Alpin Dolomites hat bis 25. März einen gelben ÖAMTC-Hubschrauber angemietet.
Badge Local
Das Team des Aiut Alpin Dolomites hat bis 25. März einen gelben ÖAMTC-Hubschrauber angemietet. - Foto: © Aiut Alpin/ Crazzolara

Dieser zweite Hubschrauber steht seit 10. Dezember in der Basis in Pontives zur Verfügung. Es handelt sich dabei um eine gelbe Maschine, die vom österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC) bis 25. März angemietet wurde.

Grund dafür sind einerseits längere Wartungsarbeiten, die beim roten Aiut Alpin – Rettungshubschrauber anstehen und andererseits sei eine zweite Maschine gerade auch bei großen Sportveranstaltungen wie etwa den Weltcup-Skirennen notwendig, um den Dienst vor Ort bestmöglichst garantieren zu können.

vs