Samstag, 29. Februar 2020

„Aktion scharf“ in Bozner Altstadt

Nach den jüngsten blutigen Zwischenfällen in Bozen haben die Ordnungshüter am Samstag verstärkte Kontrollen durchgeführt.

„Aktion scharf“ im Bozner Stadtzentrum (Symbolfoto). - Foto: © Franco Ferrari
Im Zentrum der Kontrollen standen die Zonen Stadttheater-Handelskammer, Verdiplatz, Südtirolerstraße und Eisackstraße.

Streifen der Carabinieri, der Staatspolizei und der Finanzwache waren an der konzertierten Aktion gegen Drogenhandel und Kleinkriminalität beteiligt.

Auch der Hubschrauber der Carabinieri kam zum Einsatz (siehe Video).

Insgesamt wurden 62 Personen und 15 Fahrzeuge kontrolliert, dabei wurden 50 Gramm Suchtmittel sichergestellt, ein Führerschein wurde eingezogen und 3 Strafen wegen Missachtung der Straßenverkehrsordnung ausgestellt.

Erst am Donnerstag war es am Verdiplatz zu einer Messerstecherei gekommen.

stol