Montag, 04. Juli 2016

Alarm: Sohn schmuggelt Spielzeugpistolen in Papas Tasche

Für ungewolltes Chaos sorgte ein Junge am Flughafen von Bremen als er seine Spielzeugpistolen ins Gepäck schmuggelte.

Kurzzeitig war das Gate des Bremer Flughafens geschlossen.
Kurzzeitig war das Gate des Bremer Flughafens geschlossen. - Foto: © APA/AP

Ein achtjähriger Junge wollte offensichtlich partout nicht auf seine Spielzeugpistolen verzichten – damit hat er seinen Vater am Bremer Flughafen in die Bredouille gebracht. Als der 47-Jährige mit seinem Sohn einchecken wollte, wurde Alarm ausgelöst. Beim Durchleuchten des Handgepäcks waren laut Polizeiangaben vom Montag zwei Pistolen zu erkennen. Das Gate wurde geschlossen, der Alarm aber schon kurz danach wieder aufgehoben: Der Achtjährige habe kleinlaut zugegeben, dass er die Spielzeugpistolen unbemerkt in Papas Tasche gelegt hatte.

dpa

stol