Montag, 29. Oktober 2018

Alarmstufe „Rot“ in Bozen

Alarmstufe „Rot“: Aufgrund der Überschwemmungsgefahr infolge der starken Regenfälle ist in Bozen ein Aufenthaltsverbot längs der Ufer und unter den Brücken ausgerufen worden.

Hochwasseralarm in Südtirol. Foto: DLife
Badge Local
Hochwasseralarm in Südtirol. Foto: DLife

Bürgermeister Renzo Caramaschi ordnete am Montagabend das Verbot für alle Personen an, sich unterhalb den städtischen Brücken und längs der Ufer der Flüsse und Bäche aufzuhalten und zwar während der gesamten Dauer der Zivilschutzwarnung. 

Es gelte, die genanten Aufenthaltsorte sofort zu verlassen. Die Nichteinhaltung der Vorschriften könne, neben dem Risiko der eigenen Sicherheit, auch straf- und verwaltungsrechtliche Folgen haben. 

Die Stadtpolizei Bozen kontrolliert die Einhaltung der Aufenthaltsverbote. 

stol

stol