Sonntag, 25. Oktober 2020

Alessandro Urzì spricht offen über seine Covid-19-Erkrankung

Der Landtagsabgeordnete Alessandro Urzì ist sich sicher, dass er sich mit Covid-19 angesteckt hat. Seit Tagen leidet er schon an Symptomen. Das positive Testergebnis steht allerdings noch aus.

Urzì  ruft die Bevölkerung auf vorsichtig zu sein.
Badge Local
Urzì ruft die Bevölkerung auf vorsichtig zu sein. - Foto: © DLife/LO
Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, möchte der Landtagsabgeordnete von Fratelli d’Italia seine Erfahrungen mit der Krankheit veröffentlichen.

Alessandro Urzìs Frau hat bereits ein positives Testergebnis erhalten. Wie sich die beiden infiziert haben, ist dem Landtagsabgeordneten allerdings unklar. Deshalb ruft er die Bevölkerung auf vorsichtig zu sein und und die Regeln einzuhalten.

Urzì und seine Frau leiden am Verlust von Geruch- und Geschmackssinn und an extremer Müdigkeit. Das Fieber sei bereits vergangen. Manchmal leide der Landtagsabgeordnete auch an kalten Schweißausbrüchen. Er ist erleichtert, dass die Aktivität der Lunge nicht beeinträchtigt ist.

jot

Schlagwörter: