Freitag, 13. März 2020

Alfreider begrüßt Aufhebung des Bozner Fahrverbots

Die Aufhebung der Diesel-Fahrverbote der Euroklasse 3 in Bozen ist laut Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider eine wichtige Maßnahme, damit derzeit die Bürger, die trotz der Coronavirus-Sperren unterwegs sein müssen, das Auto ohne weitere Einschränkungen benützen können.

Das Dieselfahrverbot in Bozen wurde angesichts der Coronavirus-Notsituation vorübergehend ausgesetzt.
Badge Local
Das Dieselfahrverbot in Bozen wurde angesichts der Coronavirus-Notsituation vorübergehend ausgesetzt. - Foto: © DLife/LO
Landesrat Daniel Alfreider hatte bei der Gemeinde Bozen interveniert, damit das Fahrverbot aufgehoben werde.

„Natürlich dürfen nur Fahrten gemacht werden, die absolut notwendig sind. Die Aufhebung des Fahrverbotes erlaubt es aber nun den Bürgern mit der Fahrzeugklasse Euro 3 das Privatauto für notwendige Einkäufe, zum Gesundheitsschutz oder für die Versorgung pflegebedürftiger Verwandte zu nutzen“, sagt Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider.

In der derzeitigen Lage sei es für den Gesundheitsschutz besser, das Privatauto als die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, so der Landesrat.

stol