Mittwoch, 29. September 2021

Alkohol am Steuer: Carabinieri nehmen Führerscheine ab

Die Carabinieri von Innichen und Bruneck haben in den vergangenen Nächten 7 Führerscheine eingezogen und 5 Personen wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angezeigt.

In den vergangenen Nächten wurde 7 Personen der Führerschein entzogen. - Foto: © Carabinieri

In Bruneck wurde einem 71-jährigen Mann aus Terenten der Führerschein abgenommen und sein Auto beschlagnahmt: Er hatte sich mit einem Alkoholwert von 1,48 Promille hinters Steuer gesetzt. Unweit von Bruneck wurde einem weiteren 41-jährigen Mann der Führerschein entzogen und sein Auto beschlagnahmt, weil das Alkoholmessgerät einen Wert von 1,59 Promille angezeigt hatte.

Auch ein 43-jähriger Mann aus Gais setzte sich alkoholisiert ans Steuer und wurde in Bruneck aufgehalten. Der Alkoholtester stoppte bei 0,85 Promille, also genau dem unteren Grenzwert für das Vorliegen einer Straftat. Bei 0,84 Promille hätte er nur eine saftige Geldstrafe erhalten.

In Pfalzen wurde ein 48-jähriger Mann aus Bruneck einem Alkoholtest unterzogen und anschließend angezeigt. Auch sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Etwas weiter oben im Tal, in Welsberg-Taisten, verlor ein 51-jähriger Einheimischer seinen Führerschein. Außerdem riskierte er die Beschlagnahmung seines Fahrzeugs, weil er beim ersten Test mehr als 1,59 Promille erreicht hatte, den zweiten und ausschlaggebenden Test aber bestand.

Österreicher führt Messer mit sich


Ein Österreicher hatte ein 20 Zentimeter langes Messer bei sich und wurde wegen Mitführens von gefährlichen Gegenständen angezeigt.

Des Weiteren wurde ein Mann ausländischer Herkunft dabei ertappt, wie er einen Lieferwagen lenkte, obwohl er keinen Führerschein hatte. Dieses Vergehen wird mit einer Geldbuße zwischen 5000 und 30.000 Euro bestraft.

Außerdem wurden 2 weitere Fahrer angehalten und positiv auf Alkohol getestet. Für sie gab es aber lediglich ein Bußgeld, da sie den Grenzwert nicht überschritten hatten.

Im Jahr 2019 gab es in der Provinz mehr als 600 Fälle von Alkohol am Steuer und im Jahr 2020 - trotz des langen Lockdowns - mehr als 500. In diesem Jahr (ohne September) sind es fast 350, und bis Ende des Jahres könnten es über 500 werden.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden