Dienstag, 04. Februar 2020

Alkohol, Drogen, kein Führerschein: Verkehrsunfall mit 3 Beteiligten

Alle 3 Beteiligten eines Auffahrunfalls in Wien haben Sonntagabend gegen das Gesetz verstoßen. Alle 3 wurden angezeigt, berichtete die Polizei am Dienstag.

Alle 3 Beteiligten an dem Auffahrunfall in Wien wurden angezeigt.
Alle 3 Beteiligten an dem Auffahrunfall in Wien wurden angezeigt. - Foto: © APA/Symbolbild / LUKAS HUTER

Der Lenker eines Fahrzeuges war alkoholisiert, der 2. stand unter Drogen. Der Helfer, der einen Klein-Lkw auf die Seite schob und dabei das Gefährt lenkte, hatte gar keine Fahrerlaubnis.

Ein 39-Jähriger war mit dem Klein-Lkw auf der Laxenburger Straße unterwegs, als er eine Panne hatte. Er und sein 32-jähriger Beifahrer schoben das Gefährt auf die Seite. Dabei lenkte der Jüngere das Fahrzeug. In dem Moment krachte ein 37-Jähriger mit seinem Pkw in das Gespann.

Die Polizei stellte fest, dass der 39-Jährige unter Drogen stand. Das bestätigte später auch ein Amtsarzt. Der 37-jährige Unfalllenker hatte wiederum 1,4 Promille Alkohol im Blut. Und da der 32-Jährige das Auto auf die Seite lenkte, er aber keinen Führerschein besitzt, wurde er ebenfalls angezeigt. Er erlitt als einziger leichte Verletzungen.

apa