Montag, 06. Juli 2020

Alkohol und Handy am Steuer: Polizeikontrollen am Wochenende

Am vergangenen Wochenende haben die Beamten der Staatspolizei Bozen mehrere Personen angezeigt.

Die Beamten der Staatspolizei haben am Wochenende erneut Kontrollen durchgeführt.
Badge Local
Die Beamten der Staatspolizei haben am Wochenende erneut Kontrollen durchgeführt. - Foto: © Franco Ferrari
4 Personen wurden in der Nacht auf Sonntag wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt, 2 davon wurden mit rund 1,2 Promille angehalten.

Die beiden mussten umgehend den Führerschein abgeben, ihnen droht eine Geldstrafe von 800 bis 3200 Euro sowie ein Führerscheinentzug von bis zu einem Jahr.

Weniger hart bestraft wurden die beiden anderen Lenker, die einen Promillewert unter 0,8 Promille aufwiesen. Doch auch sie mussten den Führerschein abgeben und müssen eine Geldstrafe berappen.

Des Weiteren wurde im Zuge der Kontrollen das korrekte Verhalten in Bezug auf Handy und Sicherheitsgurte ins Auge gefasst.

Allein am vergangenen Wochenende mussten die Beamten der Staatspolizei nicht weniger als 14 Vergehen sanktionieren.

Es sei wohl vielen immer noch nicht bewusst, welche Gefahren bei der Verwendung eines Handys am Steuer oder der Nichtnutzung des Sicherheitsgurtes lauern, so die Staatspolizei.

Auch an den kommenden Wochenenden werden Kontrollen durchgeführt.

stol