Samstag, 04. Juli 2015

Alligator tötet Schwimmer in Texas

Ein Alligator hat im US-Bundesstaat Texas einen Mann getötet. Der 28-Jährige habe Warnschilder ignoriert und sei in einem Wasserarm am Rande der Stadt Orange am Golf von Mexiko nachts schwimmen gegangen, berichteten US-Medien am Freitag.

Sofort nach dem Sprung ins dunkle Wasser wurde der Mann vom Alligator angegriffen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.
Sofort nach dem Sprung ins dunkle Wasser wurde der Mann vom Alligator angegriffen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. - Foto: © shutterstock

stol