Freitag, 26. Mai 2017

Almhütte in Nordtirol abgebrannt

Eine Almhütte im Gemeindegebiet von Ellmau in Nordtirol ist am Donnerstag vollständig abgebrannt.

Foto: © STOL

Aufgrund der schlechten Wasserversorgung musste die Feuerwehr eine rund zwei Kilometer lange Versorgungsleitung legen, teilte die Polizei mit. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

Die Almhütte, die sich auf einer Höhe von 1.250 Metern befindet, war zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnt und bereits seit längerem unbewirtschaftet.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Ellmau, Scheffau und Going mit 85 Mitgliedern und zehn Fahrzeugen. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden sei jedoch beträchtlich, hieß es.

apa

stol