Dienstag, 09. Juni 2020

Südtirols Covid-19-Todesfälle im Überblick

Insgesamt starben bisher seit Ausbruch der Epidemie in Südtirol 292 Menschen an oder mit dem neuartigen Coronavirus. 175 davon in Südtirols Krankenhäusern, 117 in den Südtiroler Seniorenwohnheimen. Hier der Überblick nach Alter, Geschlecht und Gemeinde.

Bisher starben 292 Menschen in Südtirol  mit Corona.
Badge Local
Bisher starben 292 Menschen in Südtirol mit Corona. - Foto: © shutterstock
Hier finden Sie die Liste der mit Covid-19 gestorbenen Südtiroler nach Gemeinde, Alter und Geschlecht.

Die am stärksten von Todesfällen betroffenen Gemeinden sind Auer, Bozen, Bruneck, Kastelruth, Leifers, Eppan und Meran.



Einige der gestorbenen Personen aus anderen Gemeinden werden in den Listen des Sanitätsbetriebes oft unter jener Gemeinde geführt, in der sie gestorben sind.

Alter und Geschlecht

Insgesamt starben 134 Frauen und 158 Männer.

Die meisten der Toten waren laut offiziellen Zahlen des Sanitätsbetriebs im Alter zwischen 80 und 89 Jahren, nämlich 128. Der Altersgruppe der über 90-Jährigen gehörten 80 Personen an. 58 Personen waren zwischen 70 und 79 Jahren, 21 zwischen 60 und 69 und 5 waren jünger als 60. Auch ein 5-jähriges Mädchen starb mit dem Virus.


stol