Samstag, 09. April 2016

Am Brenner war Endstation: 19-Jähriger in Haft

Er wollte nach Österreich, doch weiter als bis zum Brenner kam er nicht: Die Beamten der Bozner Quästur haben einen 19-Jährigen verhaftet.

Badge Local
Foto: © D

Einer Aussendung der Polizei am Samstag zufolge war der junge Mann aus Marokko kürzlich mit einem Zug nach Österreich unterwegs, um dort um Asyl anzusuchen.

Als die Polizisten den 19-Jährigen kontrollierten, stellten sie fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Vor einigen Jahren soll er sich in Turin des Raubes und des Diebstahls schuldig gemacht haben.

Für den jungen Zugpassagier klickten also die Handschellen. Zudem kassierte er eine Anzeige: Wie die Polizei mitteilt soll der junge Mann bei der Kontrolle falsche Angaben genannt haben.

Da er zum Zeitpunkt der Ausstellung des Haftbefehls noch minderjährig war, wurde ins das Jugendgefängnis von Treviso überstellt. Dort soll er seine Strafe verbüßen.

stol

stol