Sonntag, 24. November 2019

Am Montag kehrt die Sonne zurück

Bisher war der November in Südtirol sehr trüb mit nicht einmal einem Viertel der möglichen Sonnenscheindauer, erklärt Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Ein Tief folgt(e) dem nächsten, das mittlerweile 8. Mittelmeertief sorgt dieser Tage in Teilen Norditaliens schon wieder für Probleme.

Auf dem Bild der RAS-Webcam sieht man das tief verschneite St. Gertraud in Ulten.
Badge Local
Auf dem Bild der RAS-Webcam sieht man das tief verschneite St. Gertraud in Ulten. - Foto: © RAS webcam
Südtirol wurde diesmal nur gestreift, bei uns gab es lediglich im Ultental nennenswerte Niederschläge, weiß Peterlin. Hier fielen seit Samstag wieder 20-30 cm Schnee, und damit ist Ulten nun das schneereichste Tal Südtirols. 1,3 Meter Schnee liegen jetzt in Weißbrunn, darüber auf den Rossbänken sind es sogar 1,7 Meter.

Noch eine gute Nachricht für alle die die Sonne vermissen: Am Montag kommt sie zurück, nach Auflösung morgendlicher Wolken und Nebel wird es nach und nach sonnig, und zwar in ganz Südtirol, verspricht Peterlin.

stol

Schlagwörter: