Freitag, 16. März 2018

Ancona: Totes Neugeborenes im Müll

Am Donnerstag wurde der Leichnam eines Neugeborenen in der Müllsammelstelle von Casine di Ostra in Ancona gefunden. Wer oder warum das Baby dort abgelegt wurde, ist noch unklar, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Der Leichnam eines Neugeborenen wurde an einer Müllsammelstelle in Ancona ausgesetzt.
Der Leichnam eines Neugeborenen wurde an einer Müllsammelstelle in Ancona ausgesetzt. - Foto: © shutterstock

Das Neugeborene wurde mit noch heraushängender Nabelschnur in der Müllsammelstelle von Casine di Ostra gefunden, die auch Sperrmüll der Provinzen Ancona, Pesaro und Perugia sammelt. Neben dem Kleinen wurde außerdem eine blutverschmierte Plastiktüte gefunden, die für DNA-Proben verwendet wird.

Die Ermittlungen unter der Staatsanwältin Serena Bizzarri sollen klären, wer das Baby an der Müllsammelstelle abgelegt hat und aus welchen Gründen. Eine für Freitagnachmittag angeordnete Autopsie soll außerdem klären, ob das Baby bereits tot war, als es abgelegt wurde, oder ob es womöglich noch gelebt hat.

„Save the children“

Die Internationale Organisation „Save the children“ kämpft seit 1919 für das Leben der Kinder und die Möglichkeit, ihnen eine Zukunft zu bieten. Auf Italien bezogen habe sich im Zeitraum von 10 Jahren die Anzahl von Müttern verstoßenen Neugeborenen stark verringert: Im Jahr 2004 waren es noch 410 Fälle, ein Jahrzehnt darauf, 2014, waren es 278. Das ist ein Rückgang von 30 Prozent.

Raffaela Milano von „Save the children“ pocht auf die Verbreitung der Möglichkeit, Kinder anonym in Krankenhäusern zu gebären. Dort würden der Mutter und dem Neugeborenen die nötige gesundheitliche Betreuung zuteil werden und das Kind würde sofort an eine Adoptivfamilie vermittelt werden.  

Seit 2016 gibt es die Sensibilisierungs-Kampagne „rete fiocchi“ (deutsch: Schleifennetz), das in 9 großen Krankenhäusern Italiens einen Standort hat und Betroffenen über Möglichkeiten und Lösungen aufklären will, die das heranwachsende Leben auch nach der Geburt schützen soll. 

stol

stol