Dienstag, 02. April 2019

Angebliche Säure löst Gefahrguteinsatz am Brenner aus

In der Nacht auf Dienstag ist es am Brenner zu einem großangelegten Gefahrguteinsatz gekommen. Nach mehreren Tests konnte jedoch Entwarnung gegeben werden.

Die Flüssigkeit stellte sich als harmlos heraus. - Foto: FFW Pflersch
Badge Local
Die Flüssigkeit stellte sich als harmlos heraus. - Foto: FFW Pflersch

Um kurz vor 3 Uhr am Dienstag wurde der Alarm ausgegeben: Am Bahnhof Brenner wurde der Austritt von Acrylsäure vermutet.

Sofort rückten die Freiwilligen Feuerwehren von Gossensaß, Sterzing, Thuins und Pflersch aus, außerdem die Feuerwehren von Brixen und Klausen des Nachbarbezirks.

Ebenfalls vor Ort waren das Weiße Kreuz Sterzing und der ORG vom Weißen Kreuz Brixen sowie 2 Streifenwagen der Carabinieri.

Nach verschiedenen Messungen durch die Wehrmänner konnte schließlich Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich vermutlich um Putzmittel, das noch in den Öffnungen liegen geblieben war.

Alle Einsatzkräfte konnten nach 1,5 Stunden einrücken.

stol

stol