Donnerstag, 18. März 2021

Angelina Jolie und Brad Pitt im Scheidungskrieg

Angelina Jolie und Brad Pitt sehen sich möglicherweise bald vor Gericht wieder. Die 45-Jährige habe „Beweise für häusliche Gewalt“ und sei bereit, ihre Kinder zur Aussage gegen ihren Ex-Mann vor Gericht zu bringen.

Angelina Jolie will Beweise gegen ihren Ex-Mann Brad Pitt vorlegen.
Angelina Jolie will Beweise gegen ihren Ex-Mann Brad Pitt vorlegen. - Foto: © APA/afp / MARK RALSTON
Laut Gerichtsakten soll die Schauspielerin willens sein, Beweise gegen ihren Ex-Partner vorzulegen. Außerdem erklärte sie sich damit einverstanden, dass ihre 6 Kinder vor Gericht in den Zeugenstand gerufen würden. Da bis auf Maddox(19) alle Kinder noch minderjährig sind, ist dafür jedoch die Erlaubnis beider Elternteile notwendig.

Jolie und Pitt (57) haben gemeinsam noch 5 weitere Kinder: Pax (17) Zahara (16), Shiloh (14) und die beiden 12-jährigen Zwillinge Vivienne und Knox. Seit der Trennung im September 2016 soll sich das Paar laut Medienberichten in einem erbitterten Sorgerechtsstreit befinden.

Die beiden Schauspieler waren seit 2005 liiert, nachdem sie sich am Set von „Mr. und Mrs. Smith“ kennengelernt hatten. Die Hochzeit folgte im Jahr 2014.

2016 berichteten US-Medien von Ermittlungen gegen Brad Pitt wegen des Vorwurfs der Kindesmisshandlung. Diese wurden aber vom zuständigen Amt für Kinder- und Familienangelegenheiten in Los Angeles eingestellt.

stol

Alle Meldungen zu: