Samstag, 02. Januar 2016

Angreifer wollte Soldaten vor Moschee in Frankreich töten

er Angriff auf eine Gruppe Soldaten vor einer Moschee im französischen Valence hatte laut den Ermittlern keinen terroristischen Hintergrund. Der Angreifer habe nach seinen eigenen „wirren“ Aussagen die Soldaten töten oder „selbst getötet werden“ wollen, erklärte Staatsanwalt Alex Perrin am Samstag.

Der Fahrer des Wagens soll ein Einzeltäter gewesen sein.
Der Fahrer des Wagens soll ein Einzeltäter gewesen sein. - Foto: © APA/DPA

stol