Mittwoch, 13. Mai 2015

Angriff mit Eiern und Flaschen: Schüler angezeigt

Am 5. Mai wurde auch in Südtirol die Schule bestreikt. Ihr "Engagement" hat zehn Schülern, sieben davon minderjährig, nun eine Anzeige eingebracht.

Die Demonstranten befanden sich am Dominikanerplatz - obwohl das nicht genehmigt war.
Badge Local
Die Demonstranten befanden sich am Dominikanerplatz - obwohl das nicht genehmigt war. - Foto: © STOL

Am 5. Mai waren Lehrer und auch Schüler im Rahmen eines italienweiten Streiks auf die Straße gegangen - auch in Bozen (STOL hat berichtet).

Doch: Eine Menschenmenge hatte sich nicht an die vorgegebenen Streckenführung gehalten und war vom Kornplatz bis auf den Dominikanerplatz weitergezogen. Vor dem Rainerum, wo Ministerpräsident Matteo Renzi erwartet wurde, machten die Demonstrierenden ihrem Ärger Luft.

Sie waren mit Eiern und Tomaten, Dosen und Wasserflaschen um sich. Dabei wurde auch ein Kameramann, der die Proteste filmen wollte, getroffen (STOL hat berichtet). Er wurde ins Spital gebracht.

Die Polizei hat daraufhin Nachforschungen angestellt und zahlreiches Video- und Bildmaterial ausgewertet. Dabei wurden zehn Schüler ausgeforscht.

Ihnen, sieben davon sind noch nicht volljährig, wird unautorisiertes Demonstrieren und das Werfen mit gefährlichen Gegenständen vorgeworfen.

stol/ker

stol