Samstag, 12. Mai 2012

Angst vor Attentaten: Italien verschärft Sicherheitsvorkehrungen

In Italien wächst die Sorge vor anarchistischen Anschlägen. Eine Verschärfung der Sicherheitsvorkehrungen plant das italienische Innenministerium, nachdem die Untergrundorganisation „Informelle Anarchistische Föderation“ (FAI) sich zum Attentat auf den Geschäftsführer der Atomfirma Ansaldo Nucleare, Roberto Adinolfi, bekannt hat.

stol