Freitag, 21. August 2020

Anhörungsmarathon im Masken-Untersuchungsausschuss

Ein wahrer Anhörungsmarathon in Sachen Schutzvorrichtungen während der Corona-Pandemie ging am Freitag über die Bühne.

Es geht um die Schutzmasken aus China.
Badge Local
Es geht um die Schutzmasken aus China. - Foto: © LPA
Ein wahrer Anhörungsmarathon, von 8.30 bis 18.00 Uhr, mit nur einer kurzen Pause: So verlief die Anhörung, die von der Untersuchungskommission über Schutzvorrichtungen während der Covid-19-Pandemie abgehalten wurde.

Angehört wurden 8 Ärzte und ärztliche Leiter des Sanitätsbetriebs, darunter Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli und Patrick Franzoni, medizinischer Einsatzleiter der Task Force Covid-19.

Wie der Ausschussvorsitzende berichtet, vermittelten die Anhörungen ein differenziertes Bild von der Handhabung der Sicherheitsvorrichtungen in den verschiedenen Krankenhäusern sowie genauere Informationen über den Kauf der Geräte. Während der Sitzung wurden, auch dank eines intensiven E-Mail-Verkehrs, zusätzliche Dokumente eingeholt und verteilt.

Der Ausschuss tritt am 4. September erneut zusammen.

lpa/stol

Schlagwörter: