Donnerstag, 28. Mai 2020

Anne-Frank-Platz erstrahlt in neuem Glanz

Der neue, barrierefreie Platz in Bozen wurde mit hochstämmigen Bäumen sowie mit vielen Sitzgelegenheiten ausgestattet. Auch ein Spielplatz wurde angelegt.

Am Donnerstag wurde der neue Platz der Öffentlichkeit vorgestellt.
Badge Local
Am Donnerstag wurde der neue Platz der Öffentlichkeit vorgestellt. - Foto: © Stadt Bozen
Der jenseits der Reschenstraße nahe der Bahnhaltestelle Kaiserau gelegene Anne-Frank-Platz wurde in den letzten Wochen einer Rundum-Erneuerung unterzogen. Am Donnerstag hat Vizebürgermeister Luis Walcher, in dessen Zuständigkeitsbereich die öffentliche Bauten fallen, im Beisein von Stadtviertelratspräsident Alex Castellano und den Planungsverantwortlichen der Gemeinde, Stefano Stingari und Maria Cecialia Baschieri, den neuen Platz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Im Zuge der Neugestaltung wurden die Bodenneigung auf dem gesamten Platz angepasst, damit das Regenwasser ungehindert ablaufen kann und der Platz weitestgehend barrierefrei ist. Gleichzeitig wurde der Platz neu gepflastert. Neue, hochstämmige Bäume sollen für die notwendige Beschattung sorgen. Für die Kinder wurde im Bereich des Kinderhortes ein Spielplatz angelegt, dessen moderne Ausführung nicht davon ablenken soll, dass hier auf traditionelle Spielformen Wert gelegt wurde. Außerdem gibt es auf dem Platz nun viele neue Sitzgelegenheiten.

Damit auch Menschen mit eingeschränktem Sichtvermögen den Platz nutzen können, wurde ein entsprechendes taktiles Leitsystem in den Boden eingelassen. Die bisherige Beleuchtung wurde durch moderne Led- Lampen ersetzt. Die Bewässerung der Grünflächen erfolgt über eine neue Bewässerungsanlage. „Plätze sind wichtige Treffpunkte in einem Stadtviertel“, betonte Vizebürgermeister Walcher.

„Bisher war der Platz aufgrund der vielen Stufen, Unebenheiten und mangelnden Sitzgelegenheiten für viele Anwohner gar nicht zugänglich. Jetzt haben die Bürger einen lebenswerten, großzügigen Platz, der sowohl von Senioren als auch von Eltern mit Kinderwagen ohne Weiteres genutzt werden kann und sogar mit einem Spielplatz ausgestattet ist. Außerdem gelangt man über den Anne-Frank-Platz zu Fuß auf direktem Wege zur Bahnhaltestelle Kaiserau“, so Walcher abschließend.

ptr

Schlagwörter: