Freitag, 29. Juli 2011

Anschläge in Oslo: Alle Namen veröffentlicht

Die norwegische Polizei hat am Freitag die Zahl der Opfer der Anschläge in Oslo und auf der Insel Utöya nach oben korrigiert. Bei den Anschlägen vor einer Woche seien 77 Menschen ums Leben gekommen, teilte die Polizei am Freitagabend mit. Zuvor war von 76 bestätigten Opfern und einer nicht genannten Zahl von Vermissten die Rede. Am Freitagabend wurden die letzten 36 Namen von Getöteten veröffentlicht. Alle Opfer seien identifiziert und die Angehörigen unterrichtet, hieß es weiter.

stol