Samstag, 10. März 2018

Ansteigende Lawinengefahr

Durch die Niederschläge steigt die Lawinengefahr in den Südtiroler Bergen am Sonntag auf die erhebliche Stufe 3 an. Die Hauptgefahr geht überall von Triebschneepaketen aus, die, aufgrund der schlechten Sicht, nur schwer zu erkennen sind.

In den kommenden Tagen steigt die Lawinengefahr in den Südtiroler Bergen an.
Badge Local
In den kommenden Tagen steigt die Lawinengefahr in den Südtiroler Bergen an. - Foto: © shutterstock

In Zonen mit sehr viel Triebschnee und bei Felsfüßen kann es zu spontanen Lawinen kommen. Touren außerhalb vom gesicherten Gelände erfordern gutes Einschätzungsvermögen der lokalen Gefahr. Vereinzelt kann es, besonders in wenig befahrenen Gebieten, zu Abbrüchen tief in der Schneedecke kommen, was zu beachtlichen Lawinen führen kann.

Mit dem Schneefall am Sonntag und dem starken Südwind bilden sich verbreitet Triebschneeansammlungen. Diese lagern auf einer oberflächlich wenig verfestigten Schneedecke. Außerdem sind in der Schneedecke Schwachschichten vorhanden, welche in vereinzelten Fällen zu mächtigen Schneebrettlawinen führen können.

Foto: Provinz Bozen

stol

stol