Mittwoch, 27. Mai 2020

Antiker Mosaikboden unter Weinberg in Valpolicella freigelegt

Unter einem Weinberg in der Valpolicella ist ein Mosaikboden einer römischen Villa freigelegt worden. Nach „unzähligen Jahrzehnten erfolgloser Versuche“ sei ein Teil einer Villa, die vor über 100 Jahren entdeckt worden sei, „endlich ans Licht gebracht“ worden, teilte die Gemeinde Negrar am Dienstag mit.

Das Mosaik im Weinberg ist der Rest einer römischen Villa.
Das Mosaik im Weinberg ist der Rest einer römischen Villa. - Foto: © Facebook / Comune di Negrar
Auf dem Grundstück werde weiter gebohrt, um das Ausmaß des antiken Gebäudes zu ermitteln. Die Denkmalschutz-Behörden würden sich nun mit dem Besitzer verständigen, ob und wie dieser „archäologische Schatz unter unseren Füßen“ für Besucher zugänglich zu machen sei.

A NEGRAR UN TESORO ARCHEOLOGICO SOTTO LE VIGNEDopo innumerevoli decenni di tentativi falliti, finalmente è stata...

Pubblicato da Comune di Negrar di Valpolicella su Lunedì 25 maggio 2020



Die Valpolicella liegt nordwestlich von Verona und ist ein bekanntes Weinbaugebiet.


In Italien werden immer wieder archäologische Funde gemacht. In Rom zum Beispiel tauchen öfters Schätze aus der Antike bei Bauarbeiten für die U-Bahn auf.

dpa/zor