Dienstag, 14. Juni 2016

Antrittsbesuch beim Oberlandesgericht

Der Übergang des Verwaltungspersonals an die Region war eines der Themen des Gesprächs zwischen Landtagspräsident Bizzo und OLG-Präsident Pichler.

Gespräche am Bozner Sitz des Oberlandesgerichts
Badge Local
Gespräche am Bozner Sitz des Oberlandesgerichts

Landtagspräsident Roberto Bizzo hat kürzlich der Außenabteilung Bozen des Oberlandesgerichts einen Besuch abgestattet und sich dabei mit dessen Präsident Johann Pichler, Ulrike Segna, Leiterin der Strafsektion, sowie mit Brunhilde Platzer und Antonella Fava, der Präsidentin und der Staatsanwältin des Jugendgerichts, getroffen.

Bei dem Gespräch erläuterte Pichler die Geschichte der Außenabteilung, die genau vor zwanzig Jahren eingerichtet wurde, um das Recht auf Gebrauch der Muttersprache auch beim Oberlandesgericht umzusetzen. Er wies bei der Gelegenheit auch darauf hin, dass die Räumlichkeiten nicht mehr angemessen sind und ein Sitz näher am Landesgericht geeigneter wäre, und berichtete von den Sorgen des Verwaltungspersonals wegen des Übergangs zur Region. Präsident Bizzo versprach, sich für eine geeignete Lösung einzusetzen.

lpa

stol