Montag, 13. Mai 2019

„Apollo“-Mondbeben weisen auf aktive Tektonik auf dem Erdtrabanten

Der Mond ist möglicherweise auch heute noch tektonisch aktiv. Darauf deutet eine neue Auswertung von Mondbeben aus der Ära der „Apollo“-Missionen. Acht von 28 aufgezeichneten Beben haben sich demnach in der Nähe geologisch junger Bruchzonen ereignet, berichtete das Analyseteam um Thomas Watters von der Smithsonian Institution in Washington im Fachblatt „Nature Geoscience“.

Der Mond ist möglicherweise auch heute noch tektonisch aktiv.
Der Mond ist möglicherweise auch heute noch tektonisch aktiv. - Foto: © shutterstock

stol