Dienstag, 01. August 2017

Arbeitsunfall im Schotterwerk: Familienvater erliegt Verletzungen

Am Montagabend ist es im Schotterwerk der Firma Tschigg in Andrian zu einem schweren Unfall gekommen. Das Leben des verunglückten Arbeiters Lucio Catalano konnte nicht mehr gerettet werden.

Aus nicht bekannten Gründen stürzte ein Muldenkipper im Schotterwerk bei Andrian um und begrub einen Arbeiter unter sich. - Foto: DLife
Badge Local
Aus nicht bekannten Gründen stürzte ein Muldenkipper im Schotterwerk bei Andrian um und begrub einen Arbeiter unter sich. - Foto: DLife

Der Unfall hatte sich gegen 21 Uhr ereignet: Lucio Catalano, ein aus Süditalien stammender Familienvater, der in Leifers wohnt, war mit einem Muldenkipper von Bozen nach Andrian gefahren: Er brachte das Aushubmaterial der Baustelle des Campofranco am Bozner Waltherplatz zum Schrottplatz.

Zum Abladen hatte der 46-Jährige das Fahrzeug verlassen. Aus nicht bekannten Gründen stürzte der Lastwagen plötzlich um und begrub den Arbeiter unter sich. Die Rettungskräfte konnten für den Mann nichts mehr tun: Er war auf der Stelle tot.

Im Einsatz standen der Notarzt, das Weiße Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren von Andrian, Terlan und Nals, die Berufsfeuerwehr Bozen sowie die Notfallseelsorge.

Die Carabinieri von Terlan haben die Ermittlungen aufgenommen.

stol

stol