Dienstag, 09. Juni 2020

Arbeitsunfall in Gröden: Mit Eisenstange Finger abgetrennt

Am Dienstagnachmittag hat sich in Plan de Gralba in Gröden ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann aus dem Sarntal zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Dem Mann wurde ein Finger abgetrennt.
Badge Local
Dem Mann wurde ein Finger abgetrennt. - Foto: © fm
Gegen 15.00 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Einem 49-jährigen Mann war während der Arbeit eine Eisenstange auf die Hand gefallen. Dabei wurde ihm sein linker Zeigefinger vollständig abgetrennt. Der Patient war stets bei Bewusstsein. Er wurde vom Weißen Kreuz der Sektion Gröden in das Krankenhaus von Bozen gebracht und dort den zuständigen Ärzten übergeben.

stol

Schlagwörter: