Mittwoch, 11. Januar 2017

Arlbergtunnel wird im Sommer gesperrt

Der Arlbergtunnel zwischen Tirol und Vorarlberg wird im Sommer mehrere Monate lang gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über den Arlbergpass.

Archivbild
Archivbild - Foto: © shutterstock

Vom 18. April bis voraussichtlich 26. September 2017 müssen Verkehrsteilnehmer mit Staus rechnen. Darauf weist der ADAC hin.

Wer einen Anhänger mit mehr als 750 Kilogramm Gewicht angehängt hat, darf mit seinem Gespann von samstags 9.00 Uhr bis sonntags 22.00 Uhr sowie an Feiertagen von 9.00 bis 22.00 Uhr den Arlbergpass nicht befahren.

Wer die Strecke großräumig umfahren will, kann das zum Beispiel über den Fernpass und die Autobahnen 7 und 96 machen. Alternativrouten führen auch über den Flexenpass, durch das Lechtal nach Reutte oder über die Schweizer Pässe Flüela und Wolfgang zur Autobahn 13, wie der ADAC erklärt. Für Gespanne seien diese Routen aber nicht ratsam.

Anlass der Sperrung sind Sanierungsarbeiten. Der fast 14 Kilometer lange Tunnel war deshalb bereits 2015 für sieben Monate gesperrt.

dpa/tmn

stol