Mittwoch, 08. Mai 2019

„Artenvielfalt schützen geht nur gemeinsam“

Im Zusammenhang mit dem internationalen Bericht zur Artenvielfalt betont der Südtiroler Bauernbund, dass das Thema nicht allein eines der Landwirtschaft ist, sondern alle Teile der Gesellschaft betrifft. „Wollen wir ernsthaft eine Trendumkehr, braucht es eine Umstellung des Konsumverhaltens und eine Abkehr von Flächenverbrauch und Versiegelung“, erklärt Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler.

Durch Randbepflanzungen, Hecken und Einsaaten lässt sich der Artenbestand bedeutend erhöhen, wie viele Bauern in ihren Wiesen vormachen. - Foto: DLife
Badge Local
Durch Randbepflanzungen, Hecken und Einsaaten lässt sich der Artenbestand bedeutend erhöhen, wie viele Bauern in ihren Wiesen vormachen. - Foto: DLife

stol