Montag, 13. Februar 2017

Arztfehler: Fast 86.000 Euro Entschädigung für Ski-Talent

Der Jugendliche galt als Südtiroler Nachwuchshoffnung im alpinen Skisport. Bis er bei einem Skitraining stürzt und sich einen geschlossenen Unterschenkelbruch zuzieht. Ein Behandlungsfehler bedeutete das vorzeitige Ende der Sportlerkarriere - und hat nun ein Nachspiel.

Ein Gipsbein mit Folgen beschäftigte die Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen. - Foto: © shutterstock









stol