Mittwoch, 06. März 2019

Aschermittwoch: Heute beginnt die Fastenzeit

Einige Tage nach dem Unsinnigen Donnerstag haben die Narren ausgefeiert: Mit dem Aschermittwoch beginnt eine besinnlichere Zeit vor dem Osterfest. Die 40-tägige Fastenzeit ist für viele Anlass, Zeit und Genussmittel bewusster einzusetzen.

Von der Asche, die beim Verbrennen der Palmzweige des vergangenen Jahres entsteht, erhalten die Gläubigen ein Aschekreuz auf den Kopf oder Stirn.
Badge Local
Von der Asche, die beim Verbrennen der Palmzweige des vergangenen Jahres entsteht, erhalten die Gläubigen ein Aschekreuz auf den Kopf oder Stirn. - Foto: © shutterstock

Ob der Verzicht auf Süßigkeiten und Zigaretten oder einfach nur mehr Zeit für die Familie: Mit Verzicht versuchen Christen herauszufinden, was ihnen gut tut und was sie in einer Welt voller Angebote schon alles haben und im Alltag oft übersehen. Die Fastenzeit soll an die 40 Tage erinnern, die Jesus betend und fastend in der Wüste verbrachte.

Auftakt für die Fastenzeit ist der Aschermittwoch. Von der Asche, die beim Verbrennen der Palmzweige des vergangenen Jahres entsteht, erhalten die Gläubigen ein Aschekreuz auf den Kopf oder Stirn.

stol

stol