Dienstag, 17. November 2020

ASGB: „Wiederaufnahme der Hilfsmaßnahmen absolut notwendig“

Tony Tschenett, Vorsitzender des Autonomen Südtiroler Gewerkschaftsbundes (ASGB), zeigt sich erfreut über die bei der heutigen Pressekonferenz angekündigte Wiederaufnahme der Hilfsmaßnahmen für Personen und Familien.

Wie Landeshauptmann Kompatscher erklärte, wurde der Beschluss gefasst, Hilfsmaßnahmen für Personen und Familien aus dem Frühjahr wieder einzuführen.
Badge Local
Wie Landeshauptmann Kompatscher erklärte, wurde der Beschluss gefasst, Hilfsmaßnahmen für Personen und Familien aus dem Frühjahr wieder einzuführen. - Foto: © shutterstock
Die Covid-19 Soforthilfe, der Sondermietbeitrag und Sonderbeitrag für Wohnungsnebenkosten – Covid-19, sowie das Covid-19-Kindergeld seien wichtige Instrumente zum Ausgleich finanzieller Einbußen.

„Viele Personen und Familien haben auch während der gegenwärtigen Covid-19-Welle mit massiven Einkommensverlusten zu kämpfen. Der ASGB hat deshalb bereits am 2. November die Landesregierung schriftlich ersucht, die im Frühjahr in Kraft getretenen Unterstützungsmaßnahmen zu reaktivieren. Umso erfreulicher ist die Ankündigung, dass unsere Forderung umgesetzt wird“, so der ASGB-Chef.

Tschenett appelliert an die Landesregierung und vor allem an die zuständige Landesrätin Waltraud Deeg, die Sozialpartner im Vorfeld der Beschlussformulierung anzuhören, um eventuelle Verbesserungsvorschläge und Anregungen in der Beschlussfassung berücksichtigen zu können.

stol