Mittwoch, 08. April 2015

Aspiag-Gründer Hans M. Reisch gestorben

Am Karsamstag ist Hans Maximilian Reisch, einer der Gründer der Aspiag Service GmbH, im Alter von 75 Jahren in seiner Heimat Kufstein in Nordtirol gestorben.

Hans M. Reisch, einer der Gründer der Aspiag Service GmbH, ist im Alter von 75 Jahren gestorben
Badge Local
Hans M. Reisch, einer der Gründer der Aspiag Service GmbH, ist im Alter von 75 Jahren gestorben - Foto: © APA/EPA

Der Sohn des SPAR-Gründers Hans F. Reisch war 1990 maßgeblich an der Gründung der Aspiag Service GmbH beteiligt, welche damals die Despar Supermärkte des Ander Amonn und die A&O Filialen der Familie Podini übernahm, um sich dann in Veneto, Friaul-Julisch Venetien und Emilia Romagna weiterzuentwickeln.

Robert Hillebrand, Direktor der Despar in Südtirol erklärt: „Reisch hatte ein Nahverhältnis zu Südtirol, sein Großvater hat in Südtirol gelebt, sein Vater ist in Bozen zur Schule gegangen. Wir verlieren mit ihm einen guten Freund und einen Pionier der Nahversorgung in Südtirol.“

Internationale Funktion bekleidet

Aufgrund seiner Persönlichkeit sowie seiner über die Grenzen hinaus bekannten Pionierleistungen war Hans M. Reisch auch außerhalb von Österreich hoch angesehen und geschätzt. 1997 wurde er zum Präsidenten von SPAR International mit Sitz in Amsterdam gewählt. Diese Funktion bekleidete er bis 2005. 

Bis zuletzt war Hans M. Reisch Aufsichtsratspräsident der Spar Österreich. Er hat den Erfolg des Familienunternehmens über Jahrzehnte hinweg ganz wesentlich mit geprägt. 

Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt.

stol

stol