Sonntag, 14. März 2021

AstraZeneca betont erneut Sicherheit des Corona-Vakzins

Der Pharmakonzern AstraZeneca hat erneut Sorgen über die Sicherheit seines Corona-Impfstoffes zurückgewiesen. Eine sorgfältige Analyse der Sicherheitsdaten von mehr als 17 Millionen Geimpften in der EU und Großbritannien habe keine Belege für ein höheres Risiko für Lungenembolien, tiefen Venenthrombosen und Thrombozytopenie geliefert, teilte der britische-schwedische Konzern am Sonntag in London mit.

AstraZeneca betont erneut Sicherheit des Corona-Vakzins. - Foto: © APA (dpa-Zentralbild) / Ronny Hartmann









apa/dpa