Freitag, 10. Juni 2016

Asylwerber gehen in Nordtiroler Unterkunft auf Polizisten los

In einer Flüchtlingsunterkunft bei Hall in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) sind am Donnerstagabend zwei afghanische Asylwerber im Alter von 15 und 16 Jahren auf Polizisten losgegangen.

Wie die Exekutive mitteilte, waren die Beamten zuvor wegen einer Ordnungsstörung in die Unterkunft gerufen worden. Die beiden jungen Afghanen und zwei Beamte seien dabei verletzt worden.

Die Burschen wurden schließlich festgenommen. Beiden seien alkoholisiert gewesen, hieß es. Nach Abschluss der Ermittlungen werde Anzeige erstattet.

apa

stol