Sonntag, 31. Januar 2021

Auf dem Weg zum Ständigen Diakonat: Admissio an Roman Aukenthaler

Im Rahmen einer Eucharistiefeier hat Diözesanbischof Ivo Muser am Samstag in Brixen die Admissio an Roman Aukenthaler aus Sterzing übertragen. Diese Dienstübertragung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Ständigen Diakonat. Aukenthaler wird am Pfingstsonntag, 23. Mai, in der Pfarrkirche von Sterzing zum ständigen Diakon geweiht.

Roman Aukenthaler mit Bischof Ivo Muser.
Badge Local
Roman Aukenthaler mit Bischof Ivo Muser. - Foto: © Diözese
Der 49-jährige Roman Aukenthaler aus Gasteig engagiert sich seit über 10 Jahren als Lektor und Kommunionhelfer in seiner Pfarrgemeinde in Sterzing. Aukenthaler, der als Straßenwärter beim Straßendienst Eisacktal arbeitet, hat die Brixner Theologischen Kurse absolviert und bereitet sich seit über 2 Jahren auf das Ständige Diakonat vor.



Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Diakonat ist die Übertragung der Admissio durch den Bischof, die gestern in der Seminarkapelle des Priesterseminars in Brixen stattfand. Mit der Admissio, der offiziellen Aufnahme unter die Weihekandidaten, beginnt für den Kandidat die letzte Vorbereitungszeit auf den Empfang der Weihe. Roman Aukenthaler wird am Pfingstsonntag, 23. Mai, in der Pfarrkirche von Sterzing zum ständigen Diakon geweiht.

jot

Schlagwörter: