Sonntag, 17. Dezember 2017

Auffahrunfall im Unterland: Eine Person schwerverletzt

Am Sonntagvormittag ist es auf der Straße Richtung Buchholz zu einem Unfall zwischen zwei Pkw gekommen. Dabei ist eine Personen mittelschwer und eine weitere Person schwerverletzt worden.

Auf der Straße Richtung Buchholz kam es zu einem Auffahrunfall von zwei Pkw. - Foto: FFW Salurn
Badge Local
Auf der Straße Richtung Buchholz kam es zu einem Auffahrunfall von zwei Pkw. - Foto: FFW Salurn

Der Unfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr 50 Meter vor Buchholz. Der Lenker eines Chevrolet Matiz war Richtung Buchholz unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Vermutlich ist er abgelenkt worden oder hat wegen Übelkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Dabei stieß er frontal mit einem aus Buchholz entgegenkommenden Pkw, einem Renault Scenic, zusammen.

Der Unfalllenker, ein 83-jähriger Mann aus Neumarkt, wurde dabei schwerverletzt. Der Lenker des anderen Pkws, ein 59-jähriger Salurner, erlitt mittelschwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Unfalllenker mit dem Pelikan 1 und der andere Unfallbeteiligte mit dem Weißen Kreuz Salurn ins Bozner Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz standen außerdem die Freiwillige Feuerwehr Salurn mit Löschzug Gfrill und die Carabinieri.

stol 

stol